Die Antworten auf die Fragen über Viagra

Wie schnell tritt eine Erektion nach der Einnahme von Viagra auf?

Die Geschwindigkeit der Wirkung des Arzneimittels hängt von den Eigenschaften des männlichen Organismus. Ein Teil von Männern beginnt Erektion nach 30-45 Minuten nach der Einnahme von Viagra zu fühlen, andere Männer müssen ein wenig länger warten.

Ärzte empfehlen, das Medikament eine Stunde vor dem erwarteten Geschlechtsverkehr zu verwenden. Dies ist die optimale Zeit, die erforderlich für die Wiederherstellung der sexuellen Funktion ist.

Was ist der Wirkmechanismus von Viagra?

In dem männlichen Körper steht ein Enzym auf, das als Phosphodiesterase-5 genannt ist, was sich negativ auf die Durchblutung der Beckenorgane wirkt. Viagra blockiert teilweise die Wirkung dieser Substanz, stellt die normale Funktion des reproduktiven Systems und garantiert das Auftreten einer starken Erektion.

Das Medikament ist in der Lage mehrere Stunden Bereitschaft für Sex zu halten. Danach werden alle Elemente des Medikaments aus dem Körper auf natürliche Weise entfernt.

Ist es gefährlich, Viagra mit anderen Medikamenten zu nehmen?

Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten Sie bevor Viagra zu kaufen, einen Arzt konsultieren.

Das Potenzmittel ist verboten, mit den folgenden Medikamenten zu kombinieren:

  • Zubereitungen, die Nitrate enthalten.
  • orale Antidiabetika.
  • Calcium-Kanal-Blocker.
  • Beta-Blocker.
  • Andere Arzneimittel zur Behandlung von Erektionsstörungen.

Die gleichzeitige Verwendung von Viagra mit den aufgelisteten Medikamenten kann ernsthaft die Gesundheit schädigen und sogar zum Tod führen.

Wer sollte Viagra nehmen?

Das Medikament ist zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Männern bestimmt. Viagra hilft sowohl mit regelmäßigen Manifestationen von sexueller Impotenz zu bekämpfen, und in Fällen der völligen Unfähigkeit den Geschlechtsverkehr zu führen.

Das Medikament ist besonders effektiv bei den Potenzstörungen, die durch psychologische Ursachen, oder Probleme mit der vaskulären Permeabilität auftreten.

Ist Viagra gut für Frauen?

Viagra ist nur für Männer. Studien haben gezeigt, dass das Medikament fast keinen Einfluss auf die weiblichen Fortpflanzungsorgane hat, und die sexuellen Probleme zu beheben nicht hilft.

Zur gleichen Zeit gibt es eine Menge von Arzneimitteln, die für das schöne Geschlecht bestimmt sind. Frauen können ihre sexuellen Probleme mit Hilfe von Lovegra, Ledigra und anderen Medikamenten lösen.

Wie wirkt Viagra auf die Erektion nach der Verwendung?

Viagra hat keine stimulierende Wirkung, sondern nur ermöglicht es Ihnen, in einen engen Kontakt zu gelangen. Für das Auftreten einer Erektion nach der Einnahme des Medikaments erfordert man sexuelle Stimulation des Penis, andernfalls wird der Penis in Ruhe bleiben.

Kann man für die Verringerung des Blutdrucks Viagra nehmen?

Dieses Potenzmittel erweitert die Blutgefäße, was ermöglicht den Blutdruck zu senken. Allerdings ist Viagra in erster Linie zur Verbesserung der Potenz entwickelt, so dass Männer mit Bluthochdruck besser andere Medikamente verwenden sollten.

Ist Viagra für alle Menschen wirksam? Ist die Wirksamkeit des Medikaments von der Tageszeit abhängt?

Studien haben gezeigt, dass Viagra eine Erektion in etwa 80-85% der Fälle wiederherstellt. Die Zuverlässigkeit des Arzneimittels ist abhängig von der Gesundheit des Patienten, den Faktoren, die Impotenz verursachen und anderen Ursachen.

Viagra kann jederzeit verwendet werden. Ein Mann wird ein stabiles Ergebnis erhalten, unabhängig von der Tageszeit, wenn eine Pille von Viagra angenommen wurde.

Erhöht Viagra das Vergnügen eines Mannes während des Geschlechtsverkehrs?

Nein. Das Medikament stellt die Erektion, aber beeinflusst nicht auf das männliche Gefühl beim innigen Kontakt.

Gibt es eine Altersgrenze für die Aufnahme des Medikamentes?

Viagra ist verboten für die Personen unter 18 Jahren. Einfluss des Medikaments auf den Körper in einem so frühen Alter ist nicht bekannt.

Männer, die älter als 65 Jahre sind, sollten vor der Verwendung des Arzneimittels für die Potenz einen Arzt konsultieren. Wenn kardiovaskuläres System eines Mannes zufriedenstellend ist, wird Viagra die Gesundheit des reifen Vertreters des starken Geschlechts nicht schaden.

Können die Männer mit Herz-Kreislauf-Krankheiten das Medikament nehmen?

Es ist streng verboten. Viagra kann die Gesundheit eines Mannes, der mit ischämischer Herzkrankheit, Arrhythmie, Angina und anderen Herzerkrankungen diagnostiziert war, verschlechtern.

Das Arzneimittel ist auch kontraindiziert, wenn ein Mann schwere Leberfunktionsstörung, eine ausgeprägte Verformung des Penis oder allergische Reaktion auf die Komponenten hat.

Kann ich Viagra mit Alkohol verwenden?

Kleine Dosen von Alkohol wird nicht die Arbeit von Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion beeinflussen. Allerdings kann der Missbrauch von Alkohol die Auswirkungen von Viagra verlangsamen. Es ist besser, nicht mehr als 200-250 Gramm von Alkohol zu trinken.

Ist Viagra das beste Potenzmittel in der Welt?

Es gibt keine eindeutige Antwort auf diese Frage. Heute erschien auf dem Markt eine Menge von Medikamente, die mit Viagra konkurrieren können. Allerdings halt das weltweit erste Medikament für die Potenz bis heute seine Popularität.

Vielleicht bevorzugen einige andere Medikamente, um die Probleme mit der Potenz zu lösen, aber man kann mit Sicherheit sagen, dass die Mehrheit von Männern weiterhin Viagra verwendet, und mit dem Ergebnis zufrieden ist.

Interessante Bewertung über Viagra lesen Sie hier.

Copyright © 2019 Deutsch Apotheke All rights reserved