Eigenschaften von Mercilon

mercilon
0 /5
Kundenrezensionen

0 Bewertungen

  • 5 Sterne: (0)
  • 4 Sterne: (0)
  • 3 Sterne: (0)
  • 2 Sterne: (0)
  • 1 Stern: (0)

Price per

€2.67 €2.19 €1.68

Preis

€56.00 €92.00 €141.00

Bei Mercilon handelt es sich um ein Präparat, das zur hormonellen Verhütung einer Schwangerschaft eingesetzt wird. Es wird als monophasisches orales Kontrazeptivum (kombinierte Pille) bezeichnet. Zu den aktiven Wirkstoffen von Mercilon gehören Ethinylestradiol, ein chemisch hergestelltes Östrogen handelt sowie der Wirkstoff Desogestrel, ein synthetisches Gestagen der 3. Generation.

Die Dosierung der enthaltenen Wirkstoffe fällt sehr niedrig aus, wodurch das Medikament zu den niedrig-dosierten Kombinations-Medikamenten im Bereich der Empfängnisverhütung gehört. Aus diesem Grund eignet sich Mercilon besonders gut für Frauen, die östrogensensibel sind. Über die Empfängnisverhütung hinaus, wirkt sich Mercilon auch positiv auf die Menstruation aus.

Durch die Einnahme fällt sie bei den meisten Frauen deutlich kürzer und schwächer aus. Zudem können häufig auftretende prämenstruale Symptome in Form von Unterleibsbeschwerden gelindert werden.

Mercilon Pille online anfordern

Mit Vollendung des 18. Lebensjahr dürfen Frauen die Pille online anfordern. Dazu erfolgt eine online Konsultation, die von unseren Ärzten erstellt wurde, um die Verträglichkeit des Medikaments beurteilen zu können. Kann die Einnahme erfolgen, wird das Medikament aus der Apotheke an den Kunden versandt.

0 Bewertungen

  • 5 Sterne: (0)
  • 4 Sterne: (0)
  • 3 Sterne: (0)
  • 2 Sterne: (0)
  • 1 Stern: (0)
  • Mercilon 0.15/0.02
  • Kundenbewertungen
Produkt Dosierung Menge Preis Bestellung
Mercilon 0.15/0.02 21 €56.00
Mercilon 0.15/0.02 42 €92.00
Mercilon 0.15/0.02 84 €141.00

Kundenbewertungen

Eigene Rezension erstellen

Ihre Bewertung

  • Webseitenfreundlichkeit:

  • Empfehlung:

  • Versand:

  • Preis/Leistung::

Wirkung von Mercilon

Die aktiven Wirkstoffe Desogestrel und Ethinylestradiol von Mercilon wirken in drei Variationen auf den natürlichen Hormonhaushalt der Frau. Zum einen verhindern die Wirkstoffe den Eisprung. Es kommt nicht zur Befruchtung der Eizelle.

Die Wirkung von Mercilon täuscht dem Körper eine Schwangerschaft vor. Demnach findet, wie im natürlichen Prozess, kein «weiterer» Eisprung mehr statt. Künftige Eisprünge werden vom Körper unterdrückt. Des Weiteren wird die Viskosität der Gebärmutterschleimhaut verdickt, wodurch das Eindringen von Spermien in die Gebärmutter erschwert wird.

Zum anderen wird aufgrund der Einnahme von Mercilon die Gebärmutterschleimhaut ungenügend aufgebaut. Im unwahrscheinlichen Falle einer Befruchtung könnte sich die Eizelle nicht in der Gebärmutterschleimhaut einnisten oder heranwachsen.

Wirkungsbeeinträchtigung

Grundsätzlich empfiehlt es sich eine zusätzliche Empfängnisverhütung anzuwenden, wenn neben der Pille Antibiotika, Alkohol oder andere Medikament eingenommen werden oder es zum Erbrechen sowie Durchfall kommt.

Mercilon und Antibiotika

Aufgrund der vielen Variationen, die es von Antibiotika gibt, ist es schwierig eine allgemeingültige Regel zu benennen, ob Antibiotika die Wirksamkeit der Pille beeinträchtigen kann. Grundsätzlich sind Patientinnen auf der sicheren Seite, wenn ab der Einnahme von Antibiotika bis zur nächsten Periode zusätzliche Schwangerschaftsverhütung vorgenommen wird.

Mercilon und Alkohol

Grundsätzlich ist es nicht untersagt Alkohol während der Einnahme der Mercilon zu konsumieren. Vorsicht ist jedoch dann geboten, wenn es durch übermäßigen Alkoholkonsum zum Erbrechen kommt. Liegt die Einnahme der Mercilon weniger als 4 Stunden zurück, kann von keiner vollen Wirkung der Pille ausgegangen werden. In diesem Fall empfiehlt es sich eine weitere Pille der Mercilon einzunehmen.

Mercilon und Johanniskraut

Auch bei der Anwendung von Johanniskraut kann die Wirkung der Pille beeinträchtigt werden. Trotz der pflanzlichen Substanz, kann die Wirkung von Johanniskraut den Abbau von Mercilon in der Leber beschleunigen und damit den Verhütungsschutz beeinträchtigen.

Mercilon bei Erbrechen/Durchfall

Die Pilleneinnahme erfolgt oral. Demnach gelangt der Wirkstoff der Mercilon über den Magen-Darm-Trakt ins Blut. Kommt es zum Erbrechen oder zu Durchfall während der Anwendungszeit, kann die Wirkung der Pille beeinträchtigt werden. Um die Wirkung der Mercilon vollständig an den Körper abzugeben, sollten mindestens 5 Stunden von der Einnahmezeit zurückliegen.

Ist dies nicht der Fall, kann eine weitere Pille eingenommen werden, um den Empfängnisschutz aufrecht zu erhalten. Sind die Beschwerden jedoch nicht von kurzer Dauer, gilt es, während dieser Zeit und 7 Tage danach zusätzlich zu verhüten.

Nebenwirkung von Mercilon

Trotz der vorliegenden Einnahmeerfahrungen aufgrund von hohen Anwenderzahlen und des langen Einnahmezeitraums können Ausnahmen in Form von Nebenwirkungen auftreten und negativ auf die Verträglichkeit der Mercilon hinweisen.

Wenn es bei der Einnahme von Mercilon zu Nebenwirkungen kommt oder Patienten unsicher sind, welches Präparat der eigenen Verträglichkeit entspricht, sollte immer ein Arzt konsultiert werden.

Erfahrungen zeigen, dass es zu Beginn der Einnahme durchaus körperliche Umstellungen bemerkbar machen können. Diese sollten jedoch nach wenigen Tagen verschwinden.

Mögliche Nebenwirkungen von Mercilon können sein:

  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Stimmungsschwankungen

Wie bei jedem verschreibungspflichtigen Medikament gilt es, die Packungsbeilage vor der Einnahme der Mercilon zu lesen. Sollten Unsicherheiten bezüglich der Verträglichkeit oder gar Nebenwirkungen auftreten, gilt es umgehend den Arzt oder Apotheker aufzusuchen.

Gegenanzeigen

Thrombose-Gefahr

Bei der Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln ist die Thrombose-Gefahr erhöht. Dieses Risiko ist bei der Erstanwendung am höchsten. Bei einer Thrombose handelt es sich um eine Gerinnsel Bildung, die meist die Blutgefäße in den tiefen Beinvenen blockiert. Bei Rauchern besteht zudem ein erhöhtes Thrombose-Risiko. Daher sollte der Frauenarzt auch darüber unbedingt informiert werden.

Bei Überempfindlichkeiten gegen den in Mercilon enthaltenen Wirkstoffen, dürfen die Tabletten nicht eingenommen werden. Zudem kann die zusätzliche Einnahme von anderen Medikamenten zu Wechselwirkungen führen.

Risiko-Faktoren

Wenn Vorerkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht, Migräne oder andere schwerwiegende Erkrankungen bestehen, dann sollte der Arzt vor der Einnahme von Mercilon unbedingt darüber informiert werden, um Risiken einschätzen zu können oder die Behandlung gegebenenfalls abzuändern.

Einnahme von Mercilon

Für Patienten, die zuvor noch kein hormonelles Verhütungsmittel eingenommen haben, gestaltet sich die Einnahme wie folgt:

Tablette beim Eintreten der Periode

Die erste Tablette wird beim Eintreten der nächsten Regelblutung eingenommen, am ersten Tag der Menstruation. Alle Tabletten sind in der Packung als Orientierung mit den jeweiligen Wochentagen gekennzeichnet. Fällt die Einnahme somit auf einen Dienstag, sollte die Tablette auch mit der Kennzeichnung für die Wochentag Dienstag eingenommen werden. Die Wirkung von Mercilon tritt sofort ein, so dass keine weiteren Verhütungsmittel benötigt werden.

Tablette am 2. bis 5. Tag der Periode

Wird die Einnahme erst am 2. bis 5. Tag der Regelblutung angefangen, ist es von Notwendigkeit in den ersten 7 Tagen ein zusätzliches Verhütungsmittel anzuwenden, wie beispielsweise ein Kondom, da noch kein ausreichender Schwangerschaftsschutz gewährleistet werden kann.

Tablette nach 5. Tag der Periode

Liegt die erste Regelblutung bereits mehr als 5 Tage zurück, sollte Mercilon erst beim Einsetzen der nächsten Periode eingenommen werden.

Dosierung von Mercilon

Eine Packung enthält insgesamt 21 Tabletten. Alle Tabletten sind mit den jeweiligen Wochentagen gekennzeichnet. Die Einnahme sollte jeden Tag zur gleichen Zeit erfolgen, damit eine höchstmögliche Wirksamkeit gewährleistet werden kann. Die Tabletten sollten unzerkaut und mit ein wenig Wasser eingenommen werden.

Nach einem Einnahme-Zyklus von 21 Tagen findet eine 7tägige Pause statt. In dieser Zeit sollte die Regelblutung eintreten. Am 8.Tag beginnt der 21tägige Zyklus wieder von vorn. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die erste Tablette nach der Einnahme-Pause immer am gleichen Wochentag eingenommen wird. Der Wirkstoffgehalt einer Tablette beläuft sich auf 150 mcg an Desogestrel und 20 mcg an Ethinylestradiol.

Mercilon online kaufen

Deutsch-apotheke.com ist eine Online Klinik, die es Frauen ermöglicht, Mercilon schnell und diskret online anzufordern. Dies geschieht aufgrund einer engen Kooperation mit EU registrierten Ärzten sowie einer Partnerapotheke.

Hierzu wird in ca. 5 Minuten ein Online-Fragebogen zu dem Gesundheitszustand der Patientin ausgefühlt. Dieser umfasst allgemeine sowie spezifische Gesundheitsfragen. Anschließend findet die Eignungsprüfung des Medikaments durch den Arzt statt. Kann diese gewährleistet werden, erfolgt die Rezeptausstellung durch den Arzt an die Apotheke. Die Apotheke übernimmt im Anschluss den 24 Stunden Expressversand und das europaweit. Damit ist Mercilon bereits am nächsten Werktag bei Ihnen.

Copyright © 2019 Deutsch Apotheke All rights reserved